• Home
  • News
  • Alte Holzfenster zukunftsfit machen!

Alte Holzfenster zukunftsfit machen!

Neue Dichtungen und Isolierverglasungen können die Lösung sein!

Alte Holzfenster zukunftsfit machen!

Das gute alte Holzfenster hat seinen Charme. Aber Zugluft, Wärmeverlust und schlechter Schallschutz trüben oft die Freude. Dabei kann es denselben Qualitätsstandard wie ein modernes Fenster erzielen: durch neue Spezialdichtungen. In höchstens 60 Minuten hängen Facharbeiter das Fenster aus, fräsen in den Fensterflügel eine Nut, bringen passgenau eine hochwertige Anpressdichtung ein und hängen das Fenster wieder ein. Das Haus bleibt sauber, weil vor Ort im Servicewagen gearbeitet wird – ganzjährig bei jedem Wetter. 

Schalldämmung und Wohlfühleffekt

Nach der Sanierung erreichen die Fenster eine bis zu 40 Prozent bessere Schalldämmung. Die Zugluft ist gestoppt, die Energiebilanz stimmt und das Wohlbefinden im Raum steigt. Nach demselben System macht der Fachbetrieb Haus- und Zimmertüren, Schiebetüren und Schwingflügel wieder flott.

Darüber hinaus ersetzt bau-ko das Fensterglas durch Isolierwärmeschutzglas mit „Warmer Kante“ und eine Wärmedämmwert von 0,9 bis 1,1.

Ob denkmalgeschützt, aus Kunststoff, Alu, Holz-Alu, ob Mahagoni oder Meranti – fast alle Fenster können saniert werden. Das 15-Mann-Team erneuert Kitt sowie Silikon und bringt Aluverkleidungen wie auch Wetterschenkel an. Moderne Beschläge sorgen vor allem an Haustüren für Sicherheit.

Zugehörige Artikel